Menü schließen

Der in diesem Jahr gegründete MES D.A.CH Verband e.V. mit Sitz in Ilsfeld entwickelt sich beeindruckend.

Mit dem Unternehmen Mitsubishi Electric Europe B.V. konnte am 22.09.2011 das 28. Mitglied in den Reihen des Verbandes begrüßt werden. Mitsubishi Electric bietet der Industrie mit e-F@ctory ein integriertes Konzept zur effizienten Automatisierung des gesamten Produktionsprozesses. Im Mittelpunkt steht die durchgängige Kommunikation zwischen den Systemen der Produktions- und der Managementebene. Mitsubishi Electric bietet verschiedene MES-Lösungen für einen durchgängigen Datenfluss, um Entscheidern auf allen Ebenen zu jedem Zeitpunkt der Produktion aussagekräftige Daten zu liefern.

Viele namhafte Unternehmen aus Hersteller- und Anwenderkreisen sowie Forschungsinstitutionen nutzen den Verband für den Informationsaustausch zum Thema MES, für FuE-Kooperationen und zur Herausstellung des Nutzens von MES-Lösungen für eine höhere Effizienz in der Fertigung.

Im November veröffentlicht der MES D.A.CH Verband e.V. einen Marktspiegel, der momentan weit über 100 angebotene Produkte beleuchtet. Zusätzlich wird die erste Verbandszeitschrift aufgelegt, die in einem regelmäßigen Rhythmus erscheinen wird.

Als nächste größere Aktivität plant der MES D.A.CH Verband den Technologie- und Anwendertag ’MES im Fokus – was den deutschen Markt bewegt’, der am 8. Dezember in Frankfurt/M. stattfinden soll.
Autor: Dipl.-Ing. Ronald Heinze (3. Vorstand, MES D.A.CH Verband e.V.)