Menü schließen

Unter Industrieunternehmen gilt der Wettbewerb um die Auszeichnung zur „Fabrik des Jahres/Global Excellence in Operations“ als einer der härtesten Benchmark-Wettbewerbe Europas. Auf diesen Preis, der von A. T. Kearney, einer führenden internationalen Managementberatung seit 1991 verliehen wird, arbeiten produzierende Unternehmen aller Branchen oftmals jahrelang hin.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die in-integrierte informationssysteme GmbH ist auf die Geschäftsfelder „Managementleitsysteme und Mobile Solutions“ sowie „Collaborative Solutions und Business Apps“ spezialisiert.

Die in-GmbH entwickelt und vertreibt dabei Software zum Einsatz in Managementsystemen und mobilen Apps. Mit der Produktlinie sphinx open stehen Softwarekomponenten und eine Cloud-fähige Plattform bereit, die das Internet der Dinge einfach und schnell sichtbar macht: mit Visualisierung in 2D/3D, Anbindung beliebiger Datenquellen und weiteren digitalen Services. Neben dem erfolgreichen Einsatz in zahlreichen Softwareprodukten von OEM-Kunden entstehen innovative IT-Lösungen für Industrie 4.0, zur Energieoptimierung und Elektromobilität.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ohne Energie läuft heutzutage fast nichts mehr. Dass damit aber nicht nur Maschinen betrieben werden, sondern auch die Fertigung optimiert werden kann, stellt Ruch Novaplast unter Beweis – mit einem integrierten Manufacturing Execution System (MES). Damit beschreitet der Kunststoffverarbeiter bereits den Weg zur Industrie 4.0.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Zur Identifizierung und Analyse von Prozessstörungen und Optimierung von Informationsflüssen entschloss sich Borbet, die MES-Software-Lösung Plant Historian einzuführen

Diesen Beitrag weiterlesen »

Einführung von SAP und mobilen Lösungen von Membrain

Die Mubea Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im westfälischen Attendorn ist ein global agierender Automobilzulieferer und Spezialist für innovative Leichtbau-Lösungen im Automobil-Bereich. Das Unternehmen ist in den Bereichen Chassis, Body, Powertrain und Interior für höchste Produktqualität und Innovationskraft bekannt. Mit über 10.500 Mitarbeitern an 29 Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsstandorten hat Mubea sich in vielen Produktbereichen als Weltmarktführer etabliert und erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von 1,8 Mrd. Euro. Das Wachstum von Mubea resultiert dabei aus globaler Präsenz und technischer Innovationskraft. Ob Europa, Amerika oder Asien – Mubea beliefert alle weltweiten Automobilhersteller.

Diesen Beitrag weiterlesen »

MES-Lösung mit Leitstand- und BDE-Software verbessert Produktionsplanung und Maschinenauslastung bei der teamtechnik Die Fertigung GmbH

„Die Liefertermintreue ist unser höchstes Gut. Unsere Kunden kommen zum größten Teil aus dem Anlagenbau und sie erwarten einfach, dass wir ihre Bestellungen zum vereinbarten Zeitpunkt ausführen.“ Darauf legt Marc Epple, Geschäftsführer von teamtechnik Die Fertigung GmbH, besonderen Wert, schließlich gehört die absolute Termintreue zu den USPs des Unternehmens. Und, um das noch einmal hervorzuheben, führt er fort: „Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass wir den Termin einhalten. Dazu stehen wir!“ Sein Kollege Uwe Wörthwein ergänzt: „Um den Kunden gegenüber exakte Aussagen zu treffen und die Fertigung zu organisieren, benötigen Sie die richtigen Tools im Vorfeld. Die MES-Software von PROXIA hilft uns dabei, unsere Maschinen optimal auszulasten und die Produktion punktgenau zu planen. Wir fertigen nicht fürs Lager, sondern punktuell nach Auftrag. Mit 95 Prozent hat fast die Gesamtheit aller Aufträge einen fixen Endtermin, und da muss einfach alles passen.“

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Hager Group hat mit der SAP-basierten ORBIS Multi-Process Suite (ORBIS MPS) der ORBIS AG aus Saarbrücken ein nahtlos in SAP ERP integriertes, digitales und automatisiertes Management für die Spritzgusswerkzeuge in der Fertigung erfolgreich umgesetzt. Durch dieses Industrie-4.0-Projekt ist die Hager Group, ein führender Hersteller von Elektroinstallationen in Wohn- und Gewerbeimmobilien, einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur „Smart Factory“ vorangekommen. Für dieses innovative Industrie-4.0-Projekt wurde das Familienunternehmen unlängst mit dem renommierten „Digital Transformation Award“ des Magazins „WirtschaftsWoche“ in der Kategorie Business & Strategie ausgezeichnet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Saint-Gobain PAM in Saarbrücken steuert die Ein-, Um- und Auslagerung in seinem Zwischenlager durchgängig und somit transparent und effizient mit mobiler Datenerfassung. Der dialoggestützte Prozess erhöht die Bestandsgenauigkeit, die Endproduktion wird schnell und zuverlässig beliefert. Für die Durchgängigkeit der Abläufe im Lager sorgt das Warehouse-Management-System von SAP (SAP WM) in Verbindung mit der ORBIS MPS als mobiler Lösung und Auto-ID-Technologie.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die SUSPA GmbH will durch die Einführung der Lösung ORBIS MES, die nahtlos in das zentrale SAP-ERP-System integriert ist, Shop-Floor-Prozesse sowie die Produktivität und Auslastung ihrer Anlagen optimieren. Dadurch sollen Kundenaufträge schneller bearbeitet, die Liefertreue verbessert, die Maschinenauslastung erhöht und Kosten dauerhaft gesenkt werden. Gleichzeitig schafft das Unternehmen mit dem MES die Grundlage für eine „intelligente Fabrik“, die auf dem Konzept von Industrie 4.0 basiert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bernhard Falkner über den Stand der Dinge

Industrie 4.0 folgt keinem festgefahrenen Schema, ebenso wenig geht es um die Entscheidung zwischen „machen“ und „nicht machen“.  Ein Begriff beschäftigt die Produktionswelt – und das ist auch gut so, denn die daraus entstehende Dynamik ist die Basis für neue Ideen, neue Prozesse und neue Geschäftsmodelle.

Diesen Beitrag weiterlesen »