Menü schließen

ccc software gmbh
Mozartstraße 3
04107 Leipzig
Deutschland

Phone: +49 (0) 341-305 48 30
Fax: +49 (0) 341-305 48 40

E-Mail: contact@ccc-software.de
Web: www.ccc-software.de

Allgemeine Vorstellung der ccc software gmbh
Seit ihrer Gründung 1990 beschäftigt sich die ccc software gmbh mit der Entwicklung kundenindividueller Lösungen speziell im Produktionsumfeld. Standen am Anfang die Planung und Optimierung von Terminen und Kapazitäten im Vordergrund, optimieren ccc Softwarelösungen heute die Prozesse in allen Bereichen der Produktion. So hat sich die ccc software gmbh in den vergangenen Jahren gezielt als „Maßschneider“ individueller Industriesoftware für produzierende Unternehmen vorwiegend aus den Branchen Metall, Glas und Solar profiliert. Bei der Entwicklung nach den Anforderungen ihrer Kunden greift das Unternehmen auf einen standardisierten Modulbaukasten zurück, der mit den Erfahrungen aus einer Vielzahl von Kundenprojekten kontinuierlich erweitert und aktuellen Anforderungen angepasst wird. Ziel der ccc software gmbh ist es, ihre Kunden mit Kreativität und Kompetenz bei der Lösung ihrer Aufgaben zu unterstützen und das findet sich auch im Namen wieder: ccc steht für customer – competence – creativity.

Inwieweit beschäftigt sich die ccc software gmbh mit dem Thema MES?
Anfang der 90er Jahre entwickelte ccc zunächst Systeme zur Termin- und Kapazitätsplanung für die Flachglasindustrie. Zwischen 1993 und 1999 wurden dann eine Reihe von BDE-Systemen für die Novelis in Nachterstedt entwickelt. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die bis in die heutige Zeit reicht. Parallel dazu wurde eine Lösung zur Stauraumoptimierung für die LKW-Produktion der Daimler AG entwickelt. Flexibel und zielgerichtet setzte ccc die Anforderungen seiner Kunden in Software um. Es entstanden Module und Komponenten, die die Basis des heutigen Modulbaukasten der ccc software gmbh bilden. Mit der Fokussierung auf metallverarbeitende Unternehmen konnte ccc sein Know-how und seine Erfahrungen noch gezielter zum Nutzen seiner Kunden einsetzen. Systeme für das Qualitätsmanagement, die Produktionsplanung und die innerbetriebliche Logistik gehören ebenso zum Portfolio wie die klassische Betriebs- oder Maschinendatenerfassung. Daneben integriert ccc aber auch Themen, die aktuell stark im Fokus stehen: beispielsweise das Energiemanagement in produzierenden Unternehmen. Hier arbeitet ccc eng mit dem Frauenhofer Institut zusammen, um das notwendige Know-how für zukünftige Projekte zu stärken.

Warum tritt die ccc software gmbh dem MES D.A.CH Verband bei?
Das Potential, Prozesse im Produktionsbereich durch IT-Unterstützung effizienter zu gestalten, ist aus unserer Sicht erheblich. Unser Ziel ist es, dieses Potential gemeinsam mit unseren Kunden zum beiderseitigen Nutzen zu erschließen. Obwohl eine effizientere Produktion zu einer erheblichen Kostensenkung beitragen kann, werden auf Shopfloor-Ebene noch nicht überall die Möglichkeiten heutiger IT-Systeme genutzt. Mit der Bündelung der Kräfte innerhalb des MES D.A.CH Verbandes wird es möglich, diese Themen stärker in den Fokus der Unternehmen zu rücken.

Was erwarten Sie vom MES D.A.CH Verband e.V.?
Der Einsatz leistungsfähiger MES und damit die Optimierung von Produktionsprozessen wird in den kommenden Jahren für noch mehr produzierende Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsfaktor sein. Diese Unternehmen mit den führenden Herstellern von MES-Lösungen zusammenzubringen, ist eine Aufgabe des Verbandes. Daneben steht der Erfahrungsaustausch der Mitglieder untereinander im Zentrum der Arbeit. Gemeinsam stark sein und Kompetenzen zum gegenseitigen Vorteil ausbauen, werden dann Ergebnisse der Zusammenarbeit im Verband sein.

Autor:
Sven Bergmann, www.ccc-software.de