Menü schließen

Industrie Informatik GmbH & Co. KG
Großherzog-Leopold-Platz 1/1
79359 Riegel am Kaiserstuhl
Deutschland

Phone: +49 7642 92409-0
Fax: +49 7642 92409-29

E-Mail: info@industrieinformatik.com
Web: www.industrieinformatik.com

Allgemeine Vorstellung der Industrie Informatik GmbH & Co. KG
Industriebetriebe brauchen starke Partner, um ihre Produktion so effizient wie möglich zu gestalten. Die 1991 gegründete Industrie Informatik beschäftigt sich als Hersteller von Standardsoftware seit mehr als 20 Jahren mit der Optimierung von Produktionsprozessen in der diskreten Fertigung. Mit der Produktfamilie cronetwork haben wir uns am Markt etabliert. Dabei sind zufriedene Kunden unser größter Erfolgsfaktor. Mehr als 300 Installationen bei namhaften Unternehmen aller Branchen haben wir bisher erfolgreich umgesetzt. Dabei legen wir besonderen Wert auf langjährige Partnerschaften. An unseren Standorten in Deutschland, Österreich und China betreuen mehr als 60 engagierte Mitarbeiter in engem, direktem Kontakt unsere Kunden. Das Dienstleistungsspektrum reicht von der Konzeption über die Einführung bis hin zur Betreuung im laufenden Betrieb. Weltweiter Vor-Ort-Service gehört selbstverständlich dazu. Das jährliche Wachstum liegt weit über dem Durchschnitt und kann rein organisch sowie bei einem Creditreform Bonitätsindex 194 („sehr gute Bonität“) erzielt werden.

Inwieweit beschäftigt sich die Industrie Informatik GmbH & Co. KG
mit dem Thema MES?

Um unseren Status als Technologieführer weiter zu festigen, investieren wir kontinuierlich in die Weiterentwicklung unseres MES cronetwork: Die modular aufgebaute Softwarelösung unterstützt und optimiert die Produktionsabläufe bei den Anwendern unter anderem in den Bereichen:

  • Fertigungsfeinplanung (Plantafel)
  • Betriebsdatenerfassung (BDE)
  • Maschinendaten- und Prozessdatenerfassung (MDE/PDE)
  • Personalzeit- und Projektzeiterfassung (PZE), Leistungsabrechnung, Mitarbeiterservices
  • Zutrittskontrolle
  • KPI/OEE-Cockpit, Reporting

Warum tritt die Industrie Informatik GmbH & Co. KG dem MES D.A.CH Verband e.V. bei?
Unsere Erfahrungen zeigen uns, dass das Thema MES nach und nach den Weg in einen Großteil der Produktionsbetriebe und in die Köpfe deren Geschäftsführer, Fertigungsleiter und IT-Leiter findet. Trotzdem gilt es hier noch eine große Lücke zu schließen, Entscheider sowie Anwender regelmäßig zu informieren und ihnen eine Plattform für den Austausch zu bieten. Hierfür sehen wir den MES D.A.CH. Verband als geeignete Institution, zu der wir als Anbieter unseren aktiven Beitrag leisten wollen. Als international aufgestelltes Unternehmen wollen wir möglichst viele Netzwerkaktivitäten über unterschiedliche Kanäle nutzen um uns in laufende Diskussionen und Entwicklungen einzubringen und selbst das Ohr möglichst nah am Markt und am Anwender zu haben.

Was erwarten wir vom MES D.A.CH Verband e. V.?
Stichwort Transparenz: Der Verband sollte jedem Entscheider, der mit dem Thema MES in Berührung kommt, die Möglichkeit bieten, sich so weit zu informieren, dass er einen Leitfaden für die Evaluation von verschiedenen Lösungen hat und weiß worauf es bei der Anbieterauswahl ankommt. Um das zu erreichen erwarten wir uns eine Plattform, die den Austausch zwischen Anbietern, Experten, Anwendern und Bildungsinstitutionen in möglichst viele Richtungen ermöglicht.

Darüber hinaus erwarten wir uns die Möglichkeit, Veranstaltungen im Namen und mit der Unterstützung des Verbandes realisieren zu können.

Autorin: Dipl.Wi.Jur. (FH) Linda Kleiber, Industrie Informatik GmbH & Co. KG