Menü schließen

SYSTEMA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH
Schikanederstraße 2B – Posthof
93053 Regensburg
Deutschland

Telefon: +49 941 783 92 – 25
Fax: +49 941 783 92 – 72

E-Mail: systema@systemagmbh.de
Web: www.systemagmbh.de

 

Allgemeine Vorstellung der SYSTEMA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH:

Die SYSTEMA GmbH hat sich in den letzten 20 Jahren von Regensburg aus zu einem führenden Anbieter von Softwaretechnologien und IT-Services für die Fertigungsindustrie entwickelt. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir daran die industrielle Zukunft maßgeblich mitzugestalten und mit unseren innovativen und soliden Lösungen weltweit den Weg in die Industrie 4.0 zu bereiten.

SYSTEMA integriert, automatisiert und optimiert Prozesse und Abläufe in der Fertigung:

  • Einführung und Erweiterung von Manufacturing Execution Systems (MES)
  • Greenfield-Design
  • Migration von bestehenden Lösungen
  • Anlagenanbindung und Integration bis in das Enterprise Resource Planning (ERP) System
  • Consulting zur Auswahl, Erweiterung oder Migration von MES

Das Portfolio reicht von der plattformunabhängigen Anlagenintegration über die Automatisierung von Fertigungsabläufen bis zur Implementierung und Erweiterung von Fertigungsmanagementsystemen und deren Einbindung in ERP- bzw. Supply-Chain-Management-Systeme.

Inwieweit beschäftigt sich die SYSTEMA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH mit dem Thema MES?

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz für Manufacturing Execution Systems (MES). Beginnend mit einem Consulting zur Auswahl des MES entsprechend der Anforderungen unserer Kunden bis hin zur Implementierung und kontinuierlichen Weiterentwicklung des Systems sind wir in der Lage sowohl eigene als auch die Lösungen unserer weltweit etablierten Partner anzubieten und einzuführen. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Integration unserer Lösungen in die zentrale IT-Landschaft und die Anbindung an die bestehenden IT-Systeme.

Zudem bietet SYSTEMA seit 2016 eine neue Lösung an, die auch kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Weg in die digitale Fertigung ermöglicht. Wir haben eine Lean Automation Box (LAB) entwickelt, die eine Alternative zu „großen“ MES-Systemen bietet, eine einfache Erfassung von Daten aus der Produktion in Echtzeit gewährleistet und mit den Anforderungen und Bedürfnissen der Zukunft mitwächst.

Warum tritt die SYSTEMA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH dem MES D.A.CH Verband e.V. bei?

Der MES D.A.CH. ist für uns die ideale Plattform die Themen MES, Industrie 4.0 und Automatisierung gemeinsam mit anderen Partnern, insbesondere in der DACH-Region, voranzubringen. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch über neue Entwicklungen steht dabei ebenso im Vordergrund wie die Aufklärung des Marktes über die vorhandenen Möglichkeiten.

Was erwarten wir vom D.A.CH Verband?

Die  Mitgliedschaft im MES D.A.CH Verband sehen wir als Basis das Thema MES zusammen mit anderen Anbietern noch weiter in den Fokus fertigender Unternehmen zu rücken und Kunden aktiv von den Vorteilen und Möglichkeiten eines MES für ihre Fertigung zu überzeugen. Durch die Vernetzung mit anderen Mitgliedern erwarten wir einen wertvollen Erfahrungsaustausch. Die Teilnahmemöglichkeit an gemeinsamen Messen, Foren u.ä. bietet uns die passende Plattform uns im Kontext MES zu präsentieren.
Autorin:  Wiebke Lehmbecker, SYSTEMA Systementwicklung Dipl.-Inf. Manfred Austen GmbH