Menü

Low-Code MES schont IT-Ressourcen und –Budgets

VALERIS ist eine Neuentwicklung. Auf dem deutschen Markt gibt es über 140 etablierte ME-Systeme. Was war der Grund der Neuentwicklung durch WSW Software?

Ein Kunde, Kunststoffverarbeiter, gab 2018 den Anstoß. Ein MES war im Einsatz, das aber nicht in der Lage war, die Rückverfolgbarkeit (Traceability) seines wichtigsten Kernprozesses abzubilden. Es stellte sich schnell heraus, dass das Aufbohren und Erweitern des Altsystems zu aufwendig, zu teuer gewesen wäre. Die Ablöse war unumgänglich. Der Kunde machte sich auf die Suche nach einem neuen ME-System. Die Anforderungen? Es sollte nachhaltig IT-Kosten sparen, von seinen Mitarbeitern eigenständig und ohne große IT-Kenntnisse konfiguriert, parametrisiert und gewartet werden können. Ein System, das er beherrscht und nicht das System ihn. Das wurde im Markt nicht gefunden und er bat uns, so ein System zu entwickeln – als „Fifty-fitfy“-Gemeinschaftsprojekt. Das war die Geburtsstunde von VALERIS.

Uwe Zylka, Head of Product Management Digital Supply Chain, WSW Software GmbH

Was zeichnet VALERIS gegenüber anderen MES aus?

VALERIS gewährleistet in erster Linie eine lückenlose Produkt-Rückverfolgung (Traceability). Es bildet sämtliche Fertigungslinien und Arbeitsstationen als digitalen Zwilling ab und spiegelt die Prozesse im Shopfloor und die Produktionslogik eins zu eins wider. Die Kommunikation mit dem Maschinenpark erfolgt in der Regel bidirektional via OPC-UA. Altanlagen können ggf. mit I/O-Kopplern ebenfalls OPC-UA-fähig gemacht werden und angebunden werden. Die Soll-Ist-Vergleiche von Prozessparametern erfolgen in Echtzeit. Fehlerhafte Produkte können so bereits direkt im jeweiligen Produktionsschritt identifiziert werden. Prozess-Interlocking-Funktionen greifen bei Unregelmäßigkeiten im Prozessablauf automatisch ein und verriegeln, falls nötig, die weitere Fertigung des Produktes.

VALERIS – Definition eines Prozessablaufs am Beispiel „Verwiegen“

3 wesentliche Merkmale heben VALERIS deutlich von anderen ME-Systemen ab:

  • Die Entwicklung von VALERIS basiert auf dem Low-Code-Modellierungsansatz. Logische Zusammenhänge und Abhängigkeiten von Prozessen werden über einen grafischen Editor zu vordefinierten Aktionen abgebildet.
  • VALERIS wurde mit Unterstützung eines Usability-Designers entwickelt und verfügt über eine hochmoderne Benutzeroberfläche im UX-Design.
  • VALERIS wurde von Beginn an für höchste Flexibilität und Skalierbarkeit als webbasierte Anwendung konzipiert.

Was hat der Anwender davon?

Der große Vorteil von VALERIS ist die freie Konfigurierbarkeit und intuitive Bedienung. Fachanwender wie auch Prozessingenieure können ohne zusätzliches IT-Know-how Prozessabläufe und -parameter selbst einfach und schnell konfigurieren, mit Soll-Werten bzw. historischen Daten abgleichen und mit der Prozesslogik oder dem Reporting verknüpfen. Zukünftig wird es ebenso möglich sein, passgenaue und auf höchste Usability ausgerichtete Werkerdialoge selbst zu erstellen. Die Bedienoberfläche im hochmodernen UX-Design führt Anwender intuitiv, effizient und sicher durch alle Prozess-, Konfigurations- oder Administrationsschritte.

Ein weiterer Vorteil liegt in der Skalierbarkeit. Wachsen oder ändern sich Produktionsanforderungen, wächst und ändert sich VALERIS mit. Um als Anwender mit dem System zu arbeiten, wird lediglich ein Endgerät mit einem aktuellen Internet-Browser benötigt. Aufwendige Client-Installationen/-services, wie sie bei klassischen Anwendungen üblich sind, entfallen.

Das alles entlastet die interne IT-Abteilung und schont das IT-Budget, denn die Kosten für externe IT-Berater fallen ebenfalls weg.

VALERIS-Prüfergebnisse: Gewicht liegt innerhalb oder außerhalb des Toleranzbereiches

Was sagen die Kunden zu VALERIS?

Ein Kunde sagte kürzlich: „Wir haben mit VALERIS ein hochmodernes ME-System im Einsatz, das wir jetzt sukzessive für 70 Produktionslinien frei konfigurieren, ausrollen und betreiben können – ohne fremde Hilfe, kosten- und ressourcensparend in Eigenregie.“

Und viele Interessenten spiegeln uns zurück, dass gerade die freie Konfigurierbarkeit und intuitive Bedienung von großem Vorteil ist.

Wird VALERIS weiterentwickelt – was steht auf dem Plan?

Wir sind gerade dabei, neben der Prozesslogik auch die Werkerdialoge als komplett frei konfigurierbar und intuitiv bedienbar fertig zu entwickeln. Und wir haben mit der Entwicklung des Auftrags- und Ressourcenmanagements in Richtung Produktionsplanung und -steuerung gestartet. Unser Ziel ist die Weiterentwicklung von VALERIS zu einem klassischen MES mit allen Funktionalitäten und zusätzlichen Erweiterungen, die der Markt so noch nicht kennt. Da haben wir viele Ideen. Wobei wir uns dabei stets am Kundenbedarf orientieren.

Das System soll in erster Linie Mehrwert bringen und helfen, Problemstellungen in der Produktion zu lösen. Parallel prüfen wir natürlich auch, ob es am Markt sinnvolle Ergänzungen gibt, die mit unserer Lösung harmonieren.

Für wen eignet sich das MES besonders?

VALERIS ist ein branchenneutrales System für mittelständische Unternehmen mit Serien-, Lager-, Einzel- oder JIS-Fertigung.

Besonders interessant ist es für Produktionsunternehmen, die hohe Anforderungen an eine lückenlose Traceability haben bei wechselnden Produktionsprozessen. Und vor allem für Unternehmen, die über geringe IT-Ressourcen und -Budgets verfügen.

Über die WSW Software

1986 ist WSW Software aus der Webasto Fahrzeugtechnik AG hervorgegangen. Fünf Jahre nach der Erfindung des Personal Computers und fünf Jahre vor Erfindung der SMS war nicht abzusehen, dass wir einmal ein führender Anbieter für Logistik-Add-ons sein würden. Doch genau das sind wir.

Und noch mehr als das: Inzwischen arbeiten wir branchenunabhängig und versorgen mehr als 300 Kunden auf der ganzen Welt mit hochkonfigurierbaren IT-Standard-Lösungen sowie dem zugehörigen Know-how. Von der Beratung über die Entwicklung bis hin zum 24/7-Support bieten wir umfassenden Rundum-Service zu unseren Produkten.

Dabei ist uns vor allem eines wichtig: dass die Anwender unserer Produkte Tag für Tag perfekt arbeiten können. Deshalb legen wir großen Wert auf Flexibilität, einfache Handhabung und faire Preise. So können Sie sich auf einen schnellen Return on Investment (ROI) verlassen.

 

WSW Software GmbH
Fußbergstraße 1
82131 Gauting
Tel +49 (0) 89-895089–0
E-Mail: info@wsw.de
www.wsw.de