Menü schließen

EVO Informationssysteme GmbH

Ludwig-Bölkow-Straße 15
73568 Durlangen
Deutschland

Telefon +49 / 07176 / 45290-0
Telefax +49 / 07176 / 45290-50

E-Mail: info@evo-solutions.com
Internet: www.evo-solutions.com

Allgemeine Vorstellung des Unternehmens:
Langjährige Digitalisierungskompetenz seit 1997
Die EVO Informationssysteme GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Industriesoftware für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Metallverarbeitung und dem Maschinenbau.
Mit unseren schlüsselfertigen Lösungen kommen wir einer digitale Fabrik sehr nahe. Unsere Lösungen sind ausgezeichnet und haben sich bereits tausendfach bewährt.

Unsere Mission:
Wir tun alles für die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunfsfähigkeit unserer Kunden und sichern damit die Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen für deren Mitarbeiter.
Wir entwickeln unsere Lösungen evolutionär und konsequent weiter mit dem Anspruch das Bewährte immer noch besser zu machen und auch neue Lösungsansätze zu verfolgen.
Wir leisten einen wertvollen Beitrag für mittelständische Unternehmen, um diese mit den Chancen der Digitalisierung so effizient, profitabel und zukunftsweisend wie möglich zu machen.

Das Einzigartige:
EVO bietet Ihnen das volle Spektrum an Industriesoftware von A bis Z für eine digitale Durchgängigkeit. Aus einer Hand; aus einem Guß. Jeder Softwarebaustein kann in Ihr Unternehmen integriert oder in einem Gesamtsystem eingesetzt werden.
Von EVO erhalten Sie fast alles. Praxisbewährte Lösungen, die bestens funktionieren. Innovative und neuartige Lösungen, die den Wettbewerbern immer einen Schritt voraus sind. Verlässliche Aussagen für eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Das Außergewöhnliche:
EVO-Software kann heute installiert und morgen bereits produktiv genutzt werden. Selbstverständlich erfordert es die Eingabe von Daten und die Konfiguration des Systems.
Wir können kürzeste Zeiten von Installation bis “go live” realsieren (Tage/Wochen/wenige Monate). Die Gründe sind: kinderleicht zu bedienen; logisch aufgebaut; keine Zusatzprogrammierung notwendig.
Lassen Sie sich im Rahmen eines Workshops beeindrucken.

Das volle EVO-Spektrum für die Digitalisierung / Umsetzung von Industrie 4.0:

EVOcompetition:
– Unternehmenssoftware ERP
– Produktionsplanung PPS
– Betriebsdatenerfassung BDE
– Qualitätsmanagement CAQ
– Dashboards / Management-Informationssystem
– EDI-Kommunikation

EVOjetstream:
– Dokumentenmanagement DMS
– Produktdatenmanagement / Produktionsdatenmanagement PDM
– CNC-Programmverwaltung / CNC-Datenübertragung DNC (RS232;TCP/IP)
– Werkzeugmessdatenverwaltung / Werkzeugmessdatenübertragung
– Werkzeugüberwachung in Werkzeugmaschinen
– Werkzeuglisten / Rüstpläne erzeugen
– Vernetzung CNC-Messmaschinen
– Messen im Prozess auf Werkzeugmaschinen

EVOtools:
– Werkzeugverwaltung
– Werkzeugorganisation
– Werkzeugbeschaffung
– smarte Werkzeugschränke
– Konnektoren zu Lagersystemen
– CAD/CAM-Integration

EVOperformance:
– Maschinendatenerfassung MDE/MES
– Maschinenverfügbarkeit in Echtzeit
– Aufzeichnung von Wartungen und Instandhaltungen
– Berichte & Kennzahlen (KPI)
– Dashboards

EVOworkforce:
– Personalmanagement
– Personalzeiterfassung

Potentiale durch MES

Die Verzahnung von kaufmännischen mit technischen Prozessen
– nahtloser digitaler Informationsfluss
– maximale Transparenz in allen Prozessen
– präzise Kostenbetrachtung und ermittelte Wirtschaftlichkeit in Deckungsbeiträgen
– Vermeiden von Insellösungen und Excel-Hilfsmitteln
– schnellster Informationsfluss
– kostbare Entscheidungshilfen durch genaue Zahlen, Daten und Fakten
– höchste Termintreue
– … und vieles mehr

Inwieweit beschäftigt sich EVO mit dem Thema MES?
Echtzeit-Informationen aus der Produktion helfen dabei die Produktivität zu steigern, die Transparenz zu schaffen und die Qualität zu sichern.
Die Verzahnung zwischen den kaufmännischen Geschäftsprozessen mit den Wertschöpfungsprozessen ermöglicht ein exaktes Abbild des gesamten Unternehmens.
Aus diesem Grund trägt das richtige MES-System dazu bei die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu bewerten und zu verbessern.

Warum tritt EVO dem D.A.CH Verband bei?
Gemeinsam mit anderen MES-Verbandsmitgliedern sind wir als Interessensvertreter unserer Kunden besser in der Lage die Konnektivität der Maschinen und Anlagen in die richtige Richtung zu lenken.
Über den Verband können wir mit einer Stimme auf Hersteller von Maschinen und Anlagen besser Gehör finden. Offene Kommunikationsstandards und der kostenfreie Zugang zu Sensorsignalen können besser unterstützt werden.

Autor:
Jürgen Widmann (CEO)
EVO Informationssysteme GmbH






Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen