Menü schließen

Die SPS IPC Drives zeigte sich vom 22. bis 24. November 2016 wieder als bedeutender internationaler Marktplatz der Automatisierungsbranche und somit als eine der wichtigsten Veranstaltungen zum Jahresende. Die Zahlen von Europas führender Automatisierungsmesse sprechen auch 2016 für sich: 63.291 Fachbesucher und 1.601 Aussteller nutzten die Messe als Business-Plattform. In Halle 3A informierte nun zum zweiten Mal die ‚Industrie 4.0 Arena‘ über wichtige Entwicklungen der digitalen Transformation in der Industrie. Mit dabei: der MES D.A.CH Verband mit seinem Stand ‚MES goes Automation‘

Mit der Umsetzung der Anforderung von Industrie 4.0-Konzepten wächst die Bedeutung von MES-Lösungen in der produzierenden Industrie. Auf dem Stand des Verbands erfuhren Interessierte einen Überblick über den Nutzen von MES und die Vorteile einer Mitgliedschaft im MES D.A.CH Verband. Das Unternehmen T&G Automation GmbH ist direkt auf der Messe Mitglied des Verbands geworden. Auf dem Gemeinschaftsstand des Verbands zeigten die Unternehmen Hilscher, IBH softec und Proxia ihre Lösungen zur Erhöhung der Produktionseffizienz und zur Realisierung von Industrie 4.0. Neu vorgestellt wurde auch das druckfrische Fachlexikon ‚MES & Industrie 4.0‘.

Auf dem benachbarten Forum ‚Automation meets IT‘ in Halle 3A nutzte der Verband darüber hinaus die Möglichkeit, am 24.11.16 auf einer Podiumsdiskussion mit den Messebesuchern sich intensiv über ‚MES als Dreh- und Angelpunkt für Industrie 4.0‘ auszutauschen. Die rege Diskussion wurde bei den Besuchern hervorragend angenommen.

Autor: Ronald Heinze, 3. Vorstand