Menü schließen

Für die Fachmesse SPS IPC Drives – den bedeutendsten Marktplatz der Automatisierungsbranche – die vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg stattfand, wird das Thema Digitalisierung und Software in der Fertigung immer wichtiger.

Inzwischen wurde diesem Thema die ganze Halle 6 gewidmet, die zentral innerhalb des Messegeländes platziert ist. Die Zahlen von Europas führender Automatisierungsmesse überzeugen auch in 2017: 70264 Fachbesucher und 1.675 Aussteller nutzten die Messe als Business-Plattform. Damit ist die Messe im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung nochmals relevant gewachsen.

Innerhalb der Halle 6 nutzten viele Besucher die Gelegenheit, den Gemeinschaftsstand ‘MES goes Automation’ vom MES D.A.CH Verband zu besuchen. Auf dem Stand des Verbands erfuhren interessierte Besucher einen Überblick über den Nutzen von MES und die Vorteile einer Mitgliedschaft im MES D.A.CH Verband. Zusätzlich präsentierten die Unternehmen AutoSiS GmbH, InQu Informatics GmbH, Pickert & Partner GmbH, SYNCOS GmbH, T. CON GmbH & Co. KG und T&G Automation GmbH ihre Lösungen zur Erhöhung der Produktionseffizienz und für die digitale Transformation.

Auf dem benachbarten Forum ‘Automation meets IT’ in Halle 3A nutzte der Verband darüber hinaus die Möglichkeit, sich am 30.11.17 auf einer Podiumsdiskussion mit den Messebesuchern intensiv zum Thema ‘MES im Fokus der digitalen Automation’ auszutauschen. Die Podiumsdiskussion wurde in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe MES des ZVEI-Fachverbands Automation realisiert.

Autor: Ronald Heinze, 3. Vorstand MES D.A.CH Verband e.V.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen