Menü schließen

Saarbrücken, 24. August 2018 – Das im General Standard notierte Saarbrücker Software- und Business-Consulting-Unternehmen ORBIS AG hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 Herrn Michael Jung und Herrn Frank Schmelzer als zwei weitere Mitglieder des Vorstands berufen. Beide haben ihre Berufslaufbahn nach absolviertem BWL-Studium bei ORBIS begonnen und sind seit mehr als 30 Jahren in diversen Führungsaufgaben des Unternehmens tätig.


Michael Jung wird zukünftig als Vorstand den Geschäftsbereich Microsoft verantworten, Frank Schmelzer wird als Vorstand zukünftig für den Geschäftsbereich SAP verantwortlich sein.

Der Aufsichtsrat der ORBIS AG hat weiter mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 Herrn Thomas Gard zum Vorstandsvorsitzenden und Herrn Stefan Mailänder zum stellvertretenden Vorsitzenden ernannt. Herr Thomas Gard wird zukünftig dem Ressort Markt und Strategie vorstehen, Herr Stefan Mailänder wird weiterhin als Finanzvorstand tätig sein.

Mit der Erweiterung des Vorstands verfolgt ORBIS das internationale Wachstum konsequent weiter und möchte die Chancen nutzen, die sich im Markt durch die Realisierung digitaler Prozesse – vom Customer Engagement über die digitale Fabrik bis hin zur digitalen Company – bei den Kunden ergeben. Dazu wird die Unternehmensstruktur nachhaltig und zukunftssicher ausgerichtet.

Nach einem starken ersten Halbjahr hebt ORBIS die Prognose für die Geschäftszahlen 2018 an. Nach vorläufigen Zahlen steigt der Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,1 % auf T€ 27.683 (Vorjahr: T€ 24.928). Das Betriebsergebnis (EBIT) verbessert sich im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 19,2 % auf T€ 1.468 (Vorjahr: T€ 1.232).

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) erhöht sich um 31,8 % auf T€ 1.497 (Vorjahr: T€ 1.136). Das Konzernergebnis der ORBIS AG nach Steuern und Minderheitenanteilen erhöht sich um 8,7 % auf T€ 734 (Vorjahr: T€ 675); was einem Ergebnis von 8,7 Cent je Aktie entspricht (Vorjahr: 8,0 Cent je Aktie). Die Mitarbeiterzahl steigt zum 30. Juni 2018 um 11,2 % auf 457 (Vorjahr: 411).

Angesichts des guten ersten Halbjahres, der überwiegend positiven Geschäftsaussichten sowie den Effekten aus der Mehrheitsbeteiligung an dem holländischen SAP-Consulting-Partner Quinso B.V. und der damit verbundenen Konsolidierung im zweiten Halbjahr 2018, passt das Unternehmen seinen Finanzausblick an. Wir gehen nun für das Gesamtjahr von einer Umsatzsteigerung von > 12 % und einer Steigerung des operativen Ergebnisses (EBIT) von > 25 % gegenüber dem Vorjahr aus. Die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen erfolgt am 28. August 2018.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.orbis.de
oder bei

Dr. Sabine Stürmer
Leiterin Investor Relations der ORBIS AG

Tel: +49 (0)681 99 24 605
E-Mail: sabine.stuermer@orbis.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen