Menü schließen

Industrie 4.0 wird von vielen Menschen und Unternehmen häufig als eine überdimensionierte IT-Blase angesehen, die nur für Konzerne Relevanz hat. Unsere Lösung ermöglicht jedoch, Industrie 4.0 auch im Mittelstand realistisch und pragmatisch anzugehen und damit enorme Verbesserungen und letztendlich Wettbewerbsvorteile zu generieren. Genau das ist das Innovative an CHARM.

Produkte werden immer individueller. Anforderungen an die Menschen in der Fertigungsindustrie immer komplexer. Eine große Herausforderung für Betriebe hinsichtlich Effizienz, Prozess- und Produktqualität. Für die Anforderungen an die Menschen in der Fertigungsindustrie bietet CHARM ein einfach bedienbares Werkzeug für individuelle und dynamische Cockpits zur Überwachung der Fertigung, Reaktion und Alarmierung in Echtzeit sowie zur Unterstützung bei der Entscheidungsfindung.

Über die gesamte Wertschöpfungskette entstehende Informationen werden sinnvoll analysiert, aggregiert, gefiltert, nutzbringend verteilt. Jede relevante Information landet zur richtigen Zeit am richtigen Ort bei der richtigen Person über das richtige Medium – individuell & anschaulich aufbereitet.

Das Industriecockpit CHARM ist aus dem Forschungsprojekt MetamoFAB (www.metamofab.de) entstanden, welches sich mit der Metamorphose zur intelligenten und vernetzten Fabrik befasst und 2013 begonnen wurde.

Was ist der Charme von CHARM?

Industriecockpit RQM CHARM

Beliebig gemischte Daten werden in Echtzeit in einer Oberfläche zusammengeführt. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt: es stehen individuelle und rollenbasierte Dashboards zur Verfügung – jeder bekommt nur die Informationen, die für ihn relevant sind. CHARM ermöglicht die freie Definition von Kriterien zur Ereignisüberwachung und Alarmierung sowie hierarchisches Aggregieren und Kumulieren von Daten mit Drill-down-Funktionen. Die Einbindung von Cyber-physischen Systemen (CPS) im Industrie 4.0-Sinne wird ermöglicht sowie das kontextsensitive Ein- und Ausblenden relevanter Daten, z. B. werden aktuell inaktive Elemente wie ausgeschaltete Maschinen automatisch ausgeblendet. CHARM ist um beliebige Entitäten, Inhalte und Technologien erweiterbar (z. B. Gestensteuerung, Augmented Reality, usw.). CHARM bietet automatisierte auftragsspezifische Dashboard-Sichten – es sind alle Information zum Auftrag darstellbar (Prozesse, Komponenten, Chargen, Qualitätsprüfungen, Stückzahlen, usw.). Darüber hinaus handelt es sich um ein standardisiertes Produkt statt einer Individualprogrammierung: die verwendete Plugin-Technologie dient der einfachen und individuellen Erweiterung.

CHARM bietet folgende Besonderheiten und ist daher besonders für den Mittelstand geeignet:

  • CHARM bietet günstige Pauschalpreise statt unkalkulierbarer IT-Projekte – ermöglicht durch Standardisierung und Plugin-Technologie.
  • Durch einfache Implementierung und schrittweisem bedarfsgerechtem Ausbau (Konfiguration statt Programmierung).
  • Durch kürzere Reaktions- und Problemlösungszeiten steigt die Wettbewerbsfähigkeit.
  • Unternehmen werden beim beim schrittweisen, pragmatischen und realistischen Transformationsprozess hin zum Industrie 4.0-Unternehmen unterstützt.
  • Menschen werden bei der Analyse, Entscheidungsfindung und Problemlösung (Wiederverwendung von Wissen) unterstützt.
  • Die Datenflut wird durch eine individuelle Filterung und Aufbereitung eingedämmt.
  • CHARM stellt sicher, dass die richtige Information an die richtige Person zur richtigen Zeit an den richtigen Ort über das passende Medium gelangt.

Was ist das Innovative an CHARM?

Industrie 4.0 wird von vielen Menschen und Unternehmen häufig als eine überdimensionierte IT-Blase angesehen, die nur für Konzerne Relevanz hat. Unsere Lösung ermöglicht jedoch, Industrie 4.0 auch im Mittelstand realistisch und pragmatisch anzugehen und damit Wettbewerbsvorteile zu generieren.

Die folgenden Elemente sind aktuell bereits für CHARM vorhanden:

  • Maschinen mit Zustand, Stückzahlen, Auftragsdaten
  • Prozessdaten
  • Energiedaten
  • Verantwortliche/Menschen
  • Kennzahlen
  • Auswertungen tabellarisch und grafisch
  • Maßnahmen und To Dos
  • Interne und Kundenreklamationen
  • RSS- und Twitter-Feeds
  • Integrierte Websites
  • Live-Bilder von Kameras
  • Infos zu aktuell produzierten Artikeln
  • Prozessvisualisierung

Testimonial

„Die erhöhte Komplexität von industriellen Unternehmensprozessen erfordert die kontextuelle und damit für den Anwender einfache Prozessüberwachung. Mit CHARM gelingt es, die individuell veränderlichen Betriebs-, Maschinen- und Prozessdaten in Echtzeit dort zu visualisieren, wo sie gebraucht werden.“ Nicole Oertwig, Fraunhofer IP.

Fazit

Industriecockpit RQM CHARM mobile

Die erhöhte Komplexität von industriellen Unternehmensprozessen erfordert die kontextuelle und damit für den Anwender einfache Prozessüberwachung. Mit CHARM gelingt es, die individuell veränderlichen Betriebs-, Maschinen- und Prozessdaten in Echtzeit dort zu visualisieren, wo sie gebraucht werden.

Das Industriecockpit CHARM ermöglicht es auch dem Mittelstand, Industrie 4.0 anzugehen und damit konkrete Verbesserungen zu erzielen, denn es hilft bei der schrittweisen, pragmatischen und realistischen Transformation zum Industrie4.0-Unternehmen mit einer intelligenten, vernetzten Produktion. Individuelle Betriebs-, Maschinen-, Prozessdaten und weitere Informationen beliebiger Datenquellen werden in Echtzeit genau dort visualisiert, wo man sie braucht.

Überwachte und verzahnte Prozesse unterstützen die Unternehmen auf dem Weg zu einer Null-Fehler-Produktion.

 

 

Firmenprofil Pickert & Partner

Stell Dir eine Welt vor, in der alle Produkte wie erwartet funktionieren.

Wäre es nicht toll, wenn Produkte einfach funktionieren, ohne dass man darüber nachdenken muss? Wir helfen dabei, indem wir eine Null-Fehler-Produktion ermöglichen – denn nur diese ist langfristig tragfähig und nachhaltig. Durch eine ganzheitliche Betrachtung von Qualität und Produktion wird eine Rundumsicht möglich, die Abhängigkeiten der Prozesse zueinander transparent macht und bekannte Fehler vermeidet.

Pickert & Partner ist ein erfolgreicher, ISO-zertifizierter Softwarehersteller aus Pfinztal bei Karlsruhe. Das Familienunternehmen wurde 1981 gegründet und beschäftigt derzeit 54 Mitarbeiter. Unsere über 380 Kunden mit über 215.000 Usern sind in 28 Ländern zuhause. Den internationalen Markt erschließen wir uns durch ein stabiles und langjähriges Partnernetzwerk. Pickert ist erster Ansprechpartner für KMU der Metall- und Kunststoffindustrie und darüber hinaus besonders spezialisiert auf die diskrete Fertigung. Seit Jahren engagieren wir uns in diversen Forschungsprojekten, Arbeitskreisen und Verbänden, um Themen wie Industrie 4.0 voranzutreiben.

Unter der Produktmarke RQM (Real-time. Quality. Manufacturing.) entwickeln und pflegen wir in enger Abstimmung mit der Kundenbasis eine durchgängige, umfassende Standardsoftware für Produktionsmanagement (MES), Qualitätsmanagement (CAQ) und Traceability (Rückverfolgbarkeit). Die ganzheitliche und gleichzeitig modular aufgebaute Software RQM integriert, unterstützt und sichert in Echtzeit fast alle produktionsnahen Abläufe und Prozesse horizontal über die gesamte Wertschöpfungskette vom Lieferanten bis zum Kunden und vertikal von den ERP-Systemen bis zu den Maschinensteuerungen.

Unsere Produktmarke IDOS bietet Lösungen für das Qualitätsmanagement mit SAP. Seit 1998 sind wir offizieller SAP Partner. Das durch SAP zertifizierte Subsystem QM/3 bietet einen praxisnahen Qualitätsarbeitsplatz zur Integration von Mess-, Prüf- und Laborsystemen sowie zur effizienten Steuerung von fertigungs- und labornahen Shop-Floor-Prozessen in der SAP-Prüfabwicklung. Mit SAP als übergeordnetem Planungs- und Steuerungssystem arbeitet QM/3 ausschließlich mit SAP Stammdaten und Prüfaufträgen – eine gesonderte Stammdatenpflege ist somit nicht erforderlich.

Unsere Produkte und Lösungen sind u. a. im Einsatz bei folgenden Kunden: Aptar, Auto-Kabel, Bosch, BASF, ContiTech, Daimler, Fischerwerke, Fresenius-Kabi, Geberit, Gerresheimer, Gedia, HAWE Hydraulik, Parker, Richemont, Rimowa, RUAG, Stihl, Trumpf, Zeiss.

Kontakt:

Pickert & Partner GmbH
Michaela Marquardt-Kempf
Händelstr. 10
D-76327 Pfinztal

Fon: +49 721 6652-310
Fax: +49 721 6652-599

E-Mail: michaela.marquardt-kempf@pickert.de
Web: www.pickert.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen